Aktuelle Mitteilungen

Pressemitteilungen, Sendeterminankündigungen oder Drehstartmeldungen – hier finden Sie Neuigkeiten von Doclights.

trans

6. Februar 2018

Sendetermin
„DDR mobil“: Neue Folgen auf ZDFinfo

Gleich mit einer Doppelfolge setzt ZDFinfo die Dokumentationsreihe „DDR mobil“, produziert von Doclights GmbH, fort. Am 8. Februar 2018 um 21.15 Uhr startet die Reihe mit „Hoch hinaus mit der Interflug“ und anschließend, um 23.00 Uhr, können sich Fans und Interessierte auf Einblicke in die Welt von „Trecker, Laster und Multicar“ freuen.

„DDR mobil“ entführt die Zuschauer in die ostdeutsche Vergangenheit und zeigt interessante Geschichten aus der Mobilität zu DDR-Zeiten. Mit „Hoch hinaus mit der Interflug“ tauchen die Zuschauer gemeinsam mit Autorin Meike Materne, unter Mitarbeit von Andreas Vennewald, in die Geschichte der legendären, ostdeutschen Fluglinie ein. Die nachfolgende Doku „Trecker, Laster und Multicar“ zeigt die Anfänge der DDR-Nutzfahrzeuge: Vom Trecker „Brockenhexe“ über das LKW-Modell „W50“ bis hin zum Kleinlaster „Multicar“ – einer DDR-Kultmarke bis heute.

„DDR mobil - Hoch hinaus mit der Interflug“
Vierunddreißig Jahre war die Interflug die staatliche Fluggesellschaft der DDR. Die Airline stand für Fernweh, unerfüllte Träume und Privilegien. Sie brachte dem abgeschotteten Land einen Hauch von weiter Welt. Die Dokumentation reist zu Schauplätzen der Entstehung der ersten Flugflotte der DDR – in historischen Rückblicken zeigt sie den schnellen, internationalen Aufstieg und den Fall eines wirtschaftlichen Wunders. Die Doku porträtiert auch die Mitwirkenden dieser Reise, denn die Piloten und Stewardessen repräsentierten die Deutsche Demokratische Republik. Man wollte sicher sein, dass niemand bei Flügen in das nichtsozialistische Ausland, in den Westen, flieht. Als Folge der ZDFinfo-Reihe „DDR mobil“ bietet die Dokumentation spannende Einblicke in die Ära ostdeutschen Zivilverkehrs.

„DDR mobil - Hoch hinaus mit der Interflug“ ist eine Produktion der Doclights GmbH im Auftrag von ZDFinfo. Autorin: Meike Materne. Mitarbeit: Andreas Vennewald. Kamera: Martin Hahn. Schnitt: Doreen Buchholz. Postproduktion: Axel Buitmann. Sprecherin: Anne Moll. Die Redaktion verantworten Michael Gries und Susanne Krause-Klinck (ZDFinfo).

„DDR mobil - Trecker, Laster und Multicar“
Sie knattern und rattern auch heute noch – die alten Schlepper aus LPG-Beständen, die LKW von IFA und der Kleinlaster- und Transporter Multicar aus Thüringen. Tausende kommen jedes Jahr zusammen bei Trecker- und Lastertreffen, es wird gefachsimpelt, bestaunt und gefeiert. Die Doku „Trecker, Laster und Multicar“ erzählt als Folge der ZDFinfo-Reihe „DDR mobil“, die Geschichte und Gegenwart der bekanntesten und wichtigsten Nutzfahrzeuge der DDR, die nicht nur als Oldtimer Kultobjekte bekannt sondern darüber hinaus auch bis heute noch oft im Einsatz sind. Alles dreht sich um den legendären Traktor ZT 300, den berühmten LKW W50 und den vielfach einsetzbaren Multicar, der als einziges DDR-Nutzfahrzeug die Wende überlebt hat.

„DDR mobil - Trecker, Laster und Multicar“ ist eine Produktion der Doclights GmbH im Auftrag von ZDFinfo. Autor: Matthias Hoferichter. Mitarbeit: Andreas Vennewald. Kamera: Kristof Kannegießer. Schnitt: Thomas Kleinwächter. Postproduktion: Axel Buitmann. Sprecherin: Anne Moll. Die Redaktion verantworten Michael Gries und Susanne Krause-Klinck (ZDFinfo).

Pressekontakt: Studio Hamburg Produktion Gruppe GmbH, Alexa Rothmund, Jenfelder Allee 80, 22039 Hamburg, Tel. 040 6688 4801, Fax 040 6688 5428, E-Mail arothmund@studio-hamburg.de

Newsletter bestellen

Melden Sie sich für unseren Newsletter an, um immer informiert zu bleiben.

Pressekontakt

Studio Hamburg Produktion Gruppe GmbH
Jenfelder Allee 80
D-22039 Hamburg
Telefon: +49 40 6688-4802
Fax: +49 40 6688-5428
presse-shpg@studio-hamburg.de