Archiv

trans

17. September 2018

Green Screen Naturfilmfestival 2018
Der NDR Naturfilm räumt auf der Green Screen ab

Preisregen für acht Produktionen der Doclights GmbH: Am Samstagabend erhielten gleich sechs Auftragsproduktionen und zwei Koproduktionen der Doclights für den NDR auf dem Festival „Green Screen“ in Eckernförde Auszeichnungen. Das größte Publikumsfestival für Naturfilme in Europa verzeichnete dieses Jahr mit über 30.000 Zuschauern und mehr als 200 Fachbesuchern aus aller Welt einen neuen Rekord.

Gegen starke Konkurrenz der BBC und über 300 Produktionen aus gut 70 Ländern wurden „Polarwölfe - Überleben in Kanadas Arktis“ von Oliver Goetzl und Ivo Nörenberg zum besten Film des Festivals gekürt. Eine Produktion für den NDR in Zusammenarbeit mit WDR, ARTE, PBS, CBC, SVT, NHK und Terra Mater. Das packende Porträt über die seltenen weißen Wölfe wird voraussichtlich am 21. und 28. November 2018 um 20.15 Uhr im NDR Fernsehen zu sehen sein. In der Woche darauf läuft eine Dokumentation über abenteuerlichen Dreharbeiten bei bis zu Minus 40 Grad.

Die Königsdisziplin „Beste Kamera“ sowie „Beste Musik“ gewann „Norwegens Naturwunder - Magie der Fjorde“ von Jan Haft. Eine Produktion für den NDR in Zusammenarbeit mit ARTE, ORF und SVT. Der Film wird voraussichtlich am 4. Februar 2019 im Ersten ausgestrahlt.

Der Nordische Filmpreis ging an die Produktion „Die Lauenburgischen Seen“ von Christoph Hauschild und der Publikumspreis ging an „Auf Wiedersehen, Eisbär“ von Asgeir Helgestadt für den NDR in Zusammenarbeit mit NRK, ORF und SVT. Der „Beste Meeresfilm“ wurde „Galapagos - Im Bann der Meeresströmungen“ von Thomas Behrend für den NDR in Zusammenarbeit mit RBB, Terra Mater und Curiosity Stream.

Die Kategorie „Beste Story“ gewann eine Serie von Terra Mater in Koproduktion mit der Doclights für den NDR, Servus TV und National Geographic, die unter dem Titel „Das Reich der Löwen“ am 22. und 29. August im NDR Fernsehen zu sehen sein wird.

Zu guter Letzt bekam eine Folge der BBC-Serie „Der Blaue Planet II“, eine Koproduktion mit der Doclights für den WDR, NDR, BR, SWR, France Television und CCTV, den Sonderpreis der Jury.

Pressekontakt: Studio Hamburg Produktion Gruppe GmbH, Alexa Rothmund, Jenfelder Allee 80, 22039 Hamburg, Tel. 040 6688 4801, Fax 040 6688 5428, E-Mail arothmund@studio-hamburg.de

Pressearchiv

In unserem Archiv finden Sie weitere Mitteilungen:

minus-trans
plus-trans
plus-trans
plus-trans
plus-trans
plus-trans
plus-trans
plus-trans